Workshop Gesellschaftsvertrag

Donnerstag 17:00 – 18:00

«Ich würde mich ja gerne engagieren, aber ich habe keine Zeit, ich muss Aufträge abarbeiten.» sagt die eine. Der andere meint «Wir können unser Unternehmen unmöglich runterfahren, es hängen u.a. viele Familienexistenzen dran.» Die Politikerin referiert «Eine Umstellung geht nicht von heute auf morgen, das braucht Zeit. Wir dürfen unsere Gesellschaft nicht überfordern.» Der Autofahrer sinniert «Klar, wenn alle verzichten würden, wäre ich sofort dabei. Aber ich möchte doch nicht der einzige sein.» Usw. usw.

Mittlerweile wissen es alle: wir müssen etwas unternehmen, und zwar rasch, sonst läuft’s schief, und zwar bald. Warum passiert angesichts dieser akuten Gefahrenlage trotzdem nichts bis wenig? Die meisten verweisen auf die Trägheit und die Pflichten der anderen.

Lösen wir diesen Knopf. Mit einem Gesellschaftsvertrag zwischen allen Menschen, Unternehmen, Organisationen, Städten, Staaten, Institutionen… Vereinbaren wir gegenseitig, dass wir alles tun, was irgendwie möglich ist. Ab sofort und gerecht.